Respekt

BEATZ4OWL – Rappen für mehr Respekt!

Du musst gar nichts! Aber wir glauben, dass du was kannst!

Das Projekt BEATZ4OWL wendet sich an junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren, die zumindest zeitweise nicht mehr an Schule, Maßnahmen, Ausbildung oder Arbeit teilhaben und in Bielefeld wohnen. Ziel ist es, diese jungen Menschen auf ihrem (Rück-)Weg in förderliche Bildungsprozesse, Maßnahmen der Arbeitsförderung, Ausbildung oder Arbeit zu unterstützen.

Projektansatz ist es, den Jugendlichen in ihrem Lebensumfeld zu begegnen und sie mit ihren Interessen und Kompetenzen erfolgreich werden lassen. In den Mikroprojekten zu Themen wie Rap, Hip Hop, Breakdance, Calisthenics oder digitalen Games wie Fortnite, Minecraft, FIFA ist die sozialpädagogische Arbeit integriert ins gemeinsame Tun. Die pädagogischen Fachkräfte sind gleichzeitig auch Experten für die genannten Themenfelder.

Über die Öffnung von Räumen für Erfolgserlebnisse und attraktive Erfahrungen sollen die Teilnehmenden (wieder) zur Teilhabe an der Gesellschaft motiviert werden. Wenn die Jugendlichen beispielsweise Beatboxen, eigene Songs schreiben, mit Tontechnik umgehen, CDs und Videos produzieren oder gemeinsam an der Calisthenics-Anlage trainieren, erfahren sie, wie wichtig Schlüsselkompetenzen wie Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit für den Erfolg der gemeinsamen Arbeit sind. Sie entdecken, wie sie durch ihre Arbeit etwas für sich und andere erreichen können. Streetworker des Vereins BAJ engagieren sich in verschiedenen Stadtvierteln Bielefelds, die Jugendlichen werden dort angesprochen bei der Teilnahme unterstützt.

Der Hintergrund zum Projekt:

Mit dem Pilotprogramm RESPEKT ermöglichte bereits das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) mit BEATZ4OWL im Raum Ostwestfalen-Lippe zwischen April 2016 und Dezember 2018 zusätzliche Hilfen für junge Menschen in schwierigen Lebenslagen. Seit dem 01.01.2019 führen der Verein BAJ e.V. und Creos Lernideen und Beratung GmbH das Projekt BEATZ4OWL in Bielefeld fort, finanziert durch das Jobcenter Arbeitplus und die Stadt Bielefeld.

Der Einstieg in das Projekt ist jederzeit möglich, die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen gibt es hier:

www.beatz4owl.de

 


Du musst gar nichts! Aber wir glauben, dass du was kannst!

BEATZ4OWL wird in Bielefeld seit dem 01.01.2019 gefördert durch das Jobcenter Arbeitsplus und die Stadt Bielefeld.