Suchergebnisse: ""

Impressionen Messe BautyLive23


Bistro Kaffeebohne (BvB)

Berufsvorbereitungsjahr 2022/2023 Die praktische Arbeit in der Kaffeebohne endet früher als geplant. Teilnehmende ohne anschlussperspektive befinden auf der Zielgerade und absolvieren ein Praktikum, somit

Friseurnachwuchs auf der BautyLive23

Die Auszubildenden und Umschüler*innen nahmen am Hochsteckwettbewerb teil und konnten hier punkten! Die ersten 5 Plätze gingen an das BAJ-Bielefeld. Platz 1:  Brekhan Maho

Hausinterne Ausbildungsmesse im BAJ

Im Oktober fand unsere erste Ausbildungsmesse bei uns im Haus statt. Dabei haben die Teilnehmenden der Berufsvorbereitender Bildungsmaßnahme (BvB) direkt vor Ort Kontakte zu

Ausbildungsprogramm NRW

Das EU-geförderte Ausbildungsprogramm NRW hat Betriebe motiviert, zusätzliche Ausbildungsstellen einzurichten, um das bestehende Marktungleichgewicht abzumildern. Zugleich ist für junge Menschen die Ausbildungssituation verbessert worden.

Ausbildungsunterstützung


Youschool

ANGEBOTE Dienstags: Hans-Christian-Andersen Schule Sennestadt: GESCHLOSSENE GRUPPE 15.00 – 16.00 Uhr Hörspiel-AG Mittwochs: Realschule am Schlehenweg Baumheide: GESCHLOSSENE GRUPPE 13.45 – 15.15 Uhr Calisthenics-AG

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme


Ausbildungswege NRW

Das Ausbildungsprogramm NRW wird gefördert vom ESF und dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.   ec.europa.eu         www.esf.de          www.arbeit.nrw.de

Bereich Lagerlogistik


Fachkraft für Metalltechnik

Innovatives Projekt mit erfolgreichem Ergebnis: Große Freude: 6 Umschüler freuen sich über ihre bestandene Prüfung zur Fachkraft für Metalltechnik. 18 Monate haben die Mitarbeiter

Berufsanerkennung

Sie haben in Deutschland bereits eine Teilanerkennung von der Kammer erhalten. Ihr Ziel: die volle Anerkennung Ihres erlernten Berufes bzw. Feststellung der Gleichwertigkeit durch

Bereich Metall


BEATZ4B


Hauswirtschaft


Fahrradtechnik


Fahrradmonteur*in


Fahrradtechnik


E-Learning

  E-Learning BAJ Unser E-Learning-Portal verbindet analoges und digitales Lernen miteinander. Durch Moodle, ein Learning Management System (LMS), haben wir in unserem Hause eine

Berufskolleg gGmbH


angekommen in deiner Stadt Bielefeld


Berufskolleg am Tor 6


Heinz Hunger BK gGmbH


Ausbildungswege NRW


Kampmann_2019_12_03


Bistro Kaffeebohne – Vorbereitung für Gäste


FK Metalltechnik

Ziel der Umschulung: Kammerabschluss (IHK) Zugangsvoraussetzungen: Beratung durch die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter, Bildungsgutschein Sprachniveau B1 oder vergleichbare Kenntnisse schulische Grundkenntnisse handwerkliches

Projekt Youschool

Wer profitiert? Vor allem Kinder und Jugendliche, die aufgrund ihrer sozialen Herkunft gefährdet sind, von unserem Bildungssystem abgehängt zu werden und daher Unterstützung benötigen.

Bistro Kaffeebohne – in der BvB


Türöffner

  Das Projekt „Türöffner“ unterstützt junge Menschen, die in einer für sie schwierigen Situation psychologische Unterstützung benötigen. Die jungen Menschen nehmen an einer beruflichen

Ausbildungswege NRW

Das Programm Ausbildungswege NRW unterstützt Jugendliche, eine passende Ausbildungsstelle zu finden. Betriebe können einen Zuschuss zur Ausbildung erhalten, wenn sie ihre Ausbildungsaktivitäten erhöhen oder

Datenschutz Heinz Hunger Berufskolleg gGmbH


Leitbild

Wir ermöglichen jungen Menschen, die keine Chance auf dem ersten Arbeitsmarkt haben, den Einstieg in Ausbildung und Beruf. Berufserfahrenen Menschen verhelfen wir zu einem

Datenschutz


Förderverein

Finanzielle Unterstützung Klassenveranstaltungen individuelle Hilfen schulische Ausstattung (Technik | Mobiliar) Sachspenden Sportkleidung, Sportschuhe und Fußballschuhe Sportgeräte, zum Beispiel Fußbälle Persönliches Engagement Kontakte zu Betrieben

Projekt BEATZ4OWL


Berufsorientierung

Das kannst du weder in der Schule noch bei deinen Freunden und auch nicht im Internet erfahren. Aber bei uns! Hier in unseren Räumen

Praxiskurse

In unseren dreitägigen Praxiskursen überprüfst du deine Ideen zur Berufswahl. Du lernst typische Arbeitsabläufe kennen, trainierst dein Durchhaltevermögen und deine Geschicklichkeit und erlebst die

Informationen für Schulen

Übergang Schule-Beruf (KAoA) Potenzialanalyse Ziel: Individuelle Erprobung und Einschätzung der persönlichen Kompetenzen. Eine erste Erkundung der eigenen Neigungen und Interessen durch handlungsorientierte Aufgaben. Schulwissen

Berufsfelderkundung

Anforderungen und Arbeitsabläufe praxisnah kennenlernen, deine Stärken und Fähigkeiten im Beruf testen, Einblicke erhalten, einen ganzen Arbeitstag lang, in verschiedenen betrieblichen Berufsfeldern, an drei

Potenzialanalyse

[gallery columns="4" ids="657,658,659,660,661,662,663,664,665,666,667,668"]

NetLogTS

Arbeitsschwerpunkte des Projektes waren: Beratung und Unterstützung für Unternehmen der Logistikbranche rund um das Thema Ausbildung Bewerbermanagement und gezielte Vermittlung Jugendlicher in passende Betriebe

AuBi-ReNet

Gemeinsam mit den Ausbildungsteams der Ausbildungsgänge Fachkraft für Lagerlogistik, Fachlagerist/-in, Maler/-in und Bauten- und Objektbeschichter/-in und Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik wurden beim

ANNE

Die Branche Neue Energien und Energieeffizienz boomte, insbesondere auch in Ostwestfalen-Lippe. Die regionale Branchenentwicklung übertraf seit 2004 sogar die Erwartungen. Hier setzte das Projekt

(Modell-)Projekte

Stand hier zunächst die Gewinnung zusätzlicher Ausbildungsstellen im Vordergrund, kam später die Besetzung von Stellen in Branchen mit Stellenbesetzungsproblemen ebenso hinzu wie die Erprobung

Veranstaltungsreihe: Symposien

Der Dialog soll darin unterstützen, Probleme von unterschiedlichen Seiten zu betrachten, gemeinsam Lösungsansätze zu bewerten sowie Alternativen vorzustellen und zu diskutieren. Veranstalter der Symposien

Wissenschaftlicher Beirat

Er unterstützt und berät die Leitung des Vereins BAJ (Vorstand und Geschäftsführung) durch Konferenzen und Empfehlungen zum pädagogischen Konzept Er fördert den Austausch zwischen

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

Neben den TOP 10-Berufen gibt es noch ganz viele andere Berufe, die die meisten Leute gar nicht kennen, z.B. Papiertechnologe/-technologin Fachkraft Lebensmitteltechnik In diesen

Werk(statt)schule

Die Werk(statt)schule ist ein alternatives Unterrichtsangebot. Mit mehr Praxisnähe, intensiver sozialpädagogischer Betreuung und fächerübergreifendem Unterricht. Im Mittelpunkt?  Lernen anhand von Werkstattprojekten. Angebote und Inhalte unserer Werk(statt)schule:

Berufsfindung

Zu dir: Du bist zwischen 15 und 27 Jahre alt. Du hast die Vollzeitschulpflicht erfüllt. Du weißt noch nicht genau, was du beruflich machen

mit Förderbedarf (BaE-Reha)

Ausbildungsberufe: Fachpraktiker*in Hauswirtschaft Fachpraktiker*in für Holzverarbeitung Bau- und Metallmaler*innen Fachpraktiker*in für Metallbau Unsere besonderen Leistungen: Intensive Ausbildung in Praxis und Theorie Unterstützender Unterricht zur

im Betrieb

Ausbildungsberufe nach Bereichen: Gewerblich-technisch Kaufmännisch Dienstleistungsberufe Medizinische und soziale Berufe Bestandteile der Berufsausbildung / Durchführung: Ausbildung nach Berufsausbildungsgesetz (BBIG) bzw. Handwerksordnung (HWO) Zusätzliche Praktikumsphasen

im BAJ

Ausbildungsberufe im BAJ-Ausbildungszentrum: Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Bauten- und Objektbeschichter/-in Fachlagerist/-in Fachkraft für Lagerlogistik Friseur/Friseurin Hauswirtschafter/-in Industriemechaniker/-in Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Kaufmann/Kauffrau im

Historie


Vorstand

Geschäftsführender Vorstand Brigitte Reckmann (1. Vorsitzende), Björn Klaus, Michael Weber (beide stellvertretende Vorsitzende) Beisitzer*innen Dr. Klaus Bitter, Silvia Bose, Lisa Brockerhoff, Hans-Werner Heißmann-Gladow, Janina

Ausbildungszentrum

Räume und Werkstätten - August-Bebel-Straße Werkstätten: Tischlerei, Friseurwerkstatt, Malerwerkstatt, Werkstatt der Anlagenmechaniker (Sanitär, Heizung, Klima), Metallwerkstätten, Schweißwerkstatt, Zweiradwerkstatt, das Ausbildungs- und Übungslager für Lagerberufe,

Qualifizierung

Für Berufsrückkehrer/-innen Zur Auffrischung der Kenntnisse Zur Vorbereitung auf die Gesellenprüfung Zur Unterstützung bei der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse Die Teilqualifizierung ist auch in Teilzeit

Umschulung

Sie haben bereits eine berufliche Tätigkeit ausgeübt. Sie kennen das Berufsfeld der Friseure und möchten in diesen Beruf wechseln. Ihre Voraussetzungen: Handwerkliches Geschick, Kreativität,

Schüler*innen


Berufskolleg am Tor 6

Ausbildungsvorbereitung Klasse für Jugendliche ohne ausreichende Sprachkenntnisse Klasse für Jugendliche ohne Ausbildungsplatz Klasse für Jugendliche ohne Ausbildungsplatz mit der Möglichkeit zum Erwerb eines dem

Sitemap


Impressum

Herausgeber der Internetseite und Verantwortlich für die Datenverarbeitung: Berufliche Ausbildung und Qualifizierung Jugendlicher und Erwachsener - Verein BAJ e.V. Verein BAJ e.V. Geschäftsführender Vorstand: 

Downloads


Jobs

  Aktuell sind leider keine Stellen zu besetzen.

Kontakt


Tischler

Sie haben im Berufsfeld Holz gearbeitet oder möchten in dieses Berufsfeld wechseln. Sie mögen das Arbeiten mit Maschinen, von Handmaschinen bis hin zu programmierbaren

Maler

Sie haben bereits eine berufliche Tätigkeit ausgeübt. Sie kennen das Berufsfeld der Maler und Lackierer. Sie möchten in diesen Beruf wechseln. Ihre Voraussetzungen: Handwerkliches

Friseurhandwerk

Nach wie vor bietet das Friseurhandwerk mit seinen zahlreichen Dienstleistungsangeboten und einer Vielzahl von Betrieben gute Chancen auf eine qualifizierte Beschäftigung. Bei uns können

Fachlagerist

Erhöhen Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt! Nutzen Sie Ihr bereits vorhandenes Wissen in dieser Branche, ergänzen Sie es bei uns durch eine gezielte

Anlagenmechaniker SHK

Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizung-, und Klimatechnik (SHK) ist die heutige Bezeichnung für die früheren Berufe Gas- und Wasserinstallateur oder Zentralheizungs- und Lüftungsbauer. Und tatsächlich ist

Angebote für Betriebe

Seit über 30 Jahren bilden wir Menschen in unserem Trainingszentrum aus und weiter. Gerne unterstützen wir auch Sie bei der  beruflichen Qualifizierung und Weiterbildung

Weiterbildung

Unsere Angebote: Umschulung: Sie erwerben einen anerkannten Berufsabschluss Qualifizierung: Sie erwerben Kenntnisse zum Einstieg in einen Beruf (Zertifikat) (Teil-) Qualifizierungen: zur Vorbereitung auf die Externenprüfung

Ausbildung

Der Verein BAJ bietet jungen Menschen unterschiedliche Möglichkeiten, eine Ausbildung zu machen. Ausbildung im BAJ-Ausbildungszentrum Ausbildung in einem unserer Kooperationsbetriebe Ausbildung für Menschen mit

Berufsvorbereitung

Wir klären mit dir zusammen, was zu dir passt, und was wie realisierbar ist. Und zwar konkret in der Praxis, in unseren Werkstätten oder bei einem

BAJ

Ein Ziel, das der Verein BAJ durch das große Angebot von mehr als 500 Plätzen zur Qualifizierung kontinuierlich verfolgt – über 80 Mitarbeiter und

Übergänge, Chancen, Gerechtigkeit – 4. Trialog zwischen Wissenschaft, Praxis und Politik

Bemerkenswert stabil ist aber nicht nur das Phänomen „unversorgter“ Jugendlicher, sondern auch deren absolute Zahl. Wer sich in der Jugendberufshilfe, in Jobcentern, bei der

Home

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu unseren Angeboten, unserer Arbeit, unserem Programm. Von der beruflichen Orientierung über Ausbildung bis hin zur beruflichen Weiterbildung.

Das Übergangssystem – Anspruch und Wirklichkeit Perspektiven für eine Weiterentwicklung

Im Leitvortrag stellte Prof.Dr. Heike Solga, Direktorin der Abteilung "Ausbildung und Arbeitsmarkt" am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, aktuelle Forschungsergebnisse vor. Ihr Fazit: von alleine

Zu viel(e) System(e) am Übergang Schule/Beruf?

Bielefeld, 4. Mai 2011. Gut 100 Teilnehmer aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, anderer Bildungsträger, Rege und der Agentur für Arbeit konnte Brigitte Reckmann, Vorsitzende des

Verwirklichungschancen im Wettbewerb

In dem Symposium wurde den Fragen nachgegangen, in welcher Situation sich Jugendliche heute befinden, wie sich Rollen und Verantwortung im gesellschaftlichen Kontext verändert haben